Luftbefeuchtung FINESTFOG DGUV geprüft

Gesunde Luft
mit Brief und Siegel

Das einzigartige Hygienekonzept von FINESTFOG.

Optimale Hygiene an jedem Punkt des Befeuchtungs-prozesses sicherzustellen, ist oberstes Gebot.

Diese Haltung verfestigt FINESTFOG durch die Entwicklung und Kombination technischer Innovationen zu einem wirksamen Konzept.

Das FINESTFOG Hygienekonzept ist einzigartig:


  • Geschlossener Wasserkreislauf – Luft kommt mit dem Wasser vor dem Zerstäuben nicht in Berührung
  • Hochreines Befeuchterwasser durch Umkehrosmose-Anlage und UV-Entkeimung
  • Periodisches Spülen jeder einzelnen Befeuchterzone verhindert, dass Wasser zu lange in den Leitungen steht
  • Überwachung von UV-Strahler, Leitwert des Reinwassers
  • Automatisches Abschalten, sobald die Anlage zu lange vom Stromnetz abgekoppelt ist

Zertifikat »Optimierte Luftbefeuchtung«

Luftbefeuchtung zertifiziert mit DGUV Prüfzert optimierte Luftbefeuchtung durch DGUV und Berufsgenossenschaft BG-ETEM
GS Zeichen und Zertifikat Optimierte Luftbefeuchtung
Sichere Luftbefeuchtung durch Zertifikate von FINESTFOG Luftbefeuchter
FINESTFOG Luftbefeuchtung und FINESTFOG Hochdruck-Luftbefeuchtung sind gleich mehrfach ausgezeichnet:

2012 erteilte die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) das Prüfsiegel »Optimierte Luftbefeuchtung« (Prüfnummer DP 12050). Initiiert wurde die Zertifizierung durch die Berufsgenossen-schaft BG ETEM.

Das FRESENIUS Institut in Taunusstein führt die aufwendigen Laboruntersuchungen im Rahmen der Zertifizierung und hygienische Stichproben bei Betreibern vor Ort durch.

Ebenfalls von der DGUV wurde das Zertifikat »GS – Geprüfte Sicherheit« erteilt.

Anlagen können unter folgenden Voraussetzungen zertifiziert werden:

  • Die Anlage muss eine Kombination aus einer FINESTFOG Luftbefeuchtung und Wasseraufbereitung sein
  • Zwischen dem Betreiber und FINESTFOG muss ein rechtsverbindlicher Wartungsvertrag abgeschlossen sein

Bereits seit 2004 lässt FINESTFOG in Langzeittests Anlagen bei Betreibern vor Ort untersuchen. Die Wasserproben werden durch die Gesellschaft für Bioanalytik Hamburg mbH (GBA) durchgeführt.

FINESTFOG Anlagen befeuchten nach den Richtlinien der VDI 6022 Blatt 1 und VDI 6022 Blatt 6.

UV-Entkeimung

Keimfreies Reinwasser für Luftbefeuchter durch FINESTFOG UV-Entkeimung.
Optimale Prophylaxe: Die hochintensive UV-Entkeimung schützt gegen Bakterien, Hefen und Legionellen. Der kompakte Aufbau der UV-Entkeimung eignet sich ideal für eine Filtration direkt am Einsatzort.

Das im Vorratstank gespeicherte Reinwasser durchfließt die UV-Entkeimung; und zwar bevor das Wasser von der Hochdruckpumpe unter Druck gesetzt wird.

Die Hochleistungs-UV-Lampen reduzieren Bakterien und Viren um 99,9% – damit sind sie besonders geeignet zum hochwirksamen Reinigen von Befeuchterwasser. Das Bestrahlen des Wassers mit intensivem UV-Licht verhindert weitgehend Keim- und Bakterienbildung.

Weitere Merkmale:

  • Durchflussmenge 120–1.800 Liter pro Stunde
  • Edelstahlarbeitskammer, poliert, für Labor und medizinische Anwendungsbereiche
  • Akustischer Alarm und LED-Lampenausfall-Anzeige
  • Digitaler Tageszähler zeigt an, wie lange der Strahler noch effektiv arbeitet
  • 7 Jahre Garantie auf Edelstahlarbeitskammer